PRESSEERKLÄRUNGEN
Pharma- und Medizingeräte-Industrie

- Ein Projekt des Info-Netzwerk Medizin 2000 -

www.pharmaunternehmen.presseerklaerungen.medizin-aktuell.info

Bildnachweis: Fotolia   aktualisiert: 01.10.16, Uhrzeit: 14.51

Themen Websites A-Z im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000
 

 

  

Das neue EU-Sicherheitslogo finden Sie auf Webseiten von seriösen 
Internet-Arzneimittelhändlern, die im Versandhandels-Register
erfasst sind. Klicken Sie auf das Logo: Ist der Arzneimittelhändler
tatsächlich im Register enthalten, öffnet sich eine Webseite des DIMDI
mit dem gültigen Registereintrag des Händlers.

 

 

WERBUNG

     

Soziale Netzwerke mit Medizin 2000-Seiten 

        

 

 

Gesundheitsportal Info-Netzwerk Medizin 2000, Informationen Naturheilkunde und Schulmedizin

 

Aktuelle Presseinformationen
Pharma- und Medizingeräte-Industrie

Mittelteil Allergie-News werbefrei

Aktualisiert: 01.10.16, Uhrzeit: 14.51 ssi

biosyn wächst im Ausland 

Gute Nachrichten von biosyn: Dreißig Jahre nach der Gründung kann das Fellbacher Arzneimittelunternehmen erneut auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken. Der Umsatz stieg 2013 um acht Prozent auf rund 13 Millionen Euro, das Ergebnis aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit kletterte auf 1,3 Millionen Euro, zusätzliche Mitarbeiter wurden eingestellt. Auch im laufenden Jahr hat sich die positive Geschäftsentwicklung fortgesetzt.

mehr lesen
Quelle: werbende Presseinformation biosyn

Gesundheitsportal, Medizin Portal,Medizinportal Info-Netzwerk Medizin 2000

Kinderheilkunde

Krebstherapie bei Kindern: Hyperthermie als sinnvolle Ergänzung der Chemotherapie

An der Berliner Uni-Klinik Charité wurde nun an der Abteilung Pädiatrische Hämatologie und Onkologie, in Kooperation mit der Abteilung für onkologische Strahlentherapie, ein Therapiezentrum eröffnet, an dem Kinder mit einer Kombination aus Chemotherapie und Hyperthermie behandelt werden, die unter bösartigen Tumoren leiden.  Die dort anzuwendenden, von Interdisziplinären Arbeitsgruppe für Hyperthermie der  DEGRO (Deutsche Gesellschaft für Radioonkologie) erarbeiteten und nun an der Charité im Zuge der Hyperthermie anzuwendenden Qualitätsparameter wurden bereits im Jahr 2012 im Fachblatt Strahlentherapie & Onkologie publiziert. 

mehr lesen
Quelle: werbende Presseinformation BSD

Gesundheitsportal, Medizin Portal,Medizinportal Info-Netzwerk Medizin 2000

Was tun, wenn das Lymphom bleibt oder wiederkommt?

Der neue "Patientenratgeber Hodgkin Lymphom" klärt auf.

Kürzlich ist der neue Patientenratgeber Hodgkin Lymphom
„Was tun, wenn das Lymphom bleibt oder wiederkommt?“ mit wichtigen und aktuellen Informationen rund um das Krankheitsbild erschienen. Er dient speziell auch als Wegweiser für Patienten, die von einem Rückfall betroffen sind. Herausgegeben wird die Broschüre von der
German Hodgkin Study Group (GHSG)
.

mehr lesen
Quelle: werbende Presseinformation Takeda

Gesundheitsportal, Medizin Portal,Medizinportal Info-Netzwerk Medizin 2000

Boehringer Ingelheim informiert

Die Kampagne „Bayern gegen den Schlaganfall“ von Boehringer Ingelheim war ein großer Erfolg. Darauf haben die Initiatoren bei einer Pressekonferenz in München hingewiesen. Im Rahmen der Aufklärungsaktion nutzten mehrere zehntausend Bürger die Möglichkeit, sich über den Schlaganfall und seine Risiken zu informieren.

 



mehr lesen

Quelle: werbende Presseinformation Boehringer Ingelheim
Gesundheitsportal, Medizin Portal,Medizinportal Info-Netzwerk Medizin 2000

Onkologie

Oncotherm beim 6. Asian Congress of Hyperthermia in Japan

Hyperthermie  gilt in Japan als Schlüsseltherapie bei Krebs

„In Deutschland gilt die Hyperthermie als vierte Säule der Krebstherapie neben Operation, Chemo- und Strahlentherapie. Japanische Mediziner gehen noch weiter. Für sie ist die Wärmetherapie eine Schlüsseltherapie, eine key modality of cancer therapy“, sagt  Prof. Dr. András Szász, Begründer der Oncothermie, einer speziellen Form der Wärmetherapie.

mehr lesen

Quelle: Presseinformation Oncotherm, Troisdorf, 18. August 2014

Gesundheitsportal, Medizin Portal,Medizinportal Info-Netzwerk Medizin 2000

Krebstherapie

Hyperthermie und Oncothermie in der Komplementärmedizin bei Prostatakrebs  

„Wärmetherapie bei Prostatakrebs ohne Gefahr der Inkontinenz oder Erektionsstörungen.“

mehr lesen
Quelle: Presseinformation Oncotherm,Troisdorf, 14. August 2014

Gesundheitsportal, Medizin Portal,Medizinportal Info-Netzwerk Medizin 2000

Diabetes Therapie
Erstmals zugelassen -  inhalierbares Insulin:  Vorsicht bei Atemwegserkrankungen!

Nachdem in der Vergangenheit mehrere Versuche gescheitert sind inhalierbares Insulin zu entwickeln und für die zuckerkranken Patienten verfügbar zu machen, hat die US-Arzneimittelbehörde FDA nun erstmalig ein solches Präparat zugelassen.

mehr lesen
Quelle: News York Times, FDA Pressrelease

Gesundheitsportal, Medizin Portal,Medizinportal Info-Netzwerk Medizin 2000

Aspirin-Innovation nach über 100 Jahren
Bayer führt neue Generation der  Aspirin® Tablette ein.

Doppelt so schnelle deutlich spürbare Schmerzlinderung
gegenüber der klassischen Aspirin Tablette durch innovative MicroAktiv-Technologie. Diese  ermöglicht eine schnelle Auflösung der innovativen Tablette.

mehr lesen
Quelle: werbende Presseinformation Bayer AG

Presseinformationen Pharmafirmen,Pharmaunternehmen,Medizinportal Info-Netzwerk Medizin 2000 

Naturheilkunde
Probiotikum setzt gefährliche Darmbakterien fest – Darminfektionen können so natürlich bekämpft werden

Das Probiotikum Saccharomyces boulardii wird Dank aktueller Forschungen immer attraktiver für die natürliche Behandlung von Darminfektionen.

mehr lesen
Quelle: werbende Presseinformation Fa.Navitum Pharma GmbH Dr. Klages, Fachblatt Plos One

Presseinformationen Pharmafirmen,Pharmaunternehmen,Medizinportal Info-Netzwerk Medizin 2000 

Preisträger des 49. Landeswettbewerbs „Schüler experimentieren“ bei Boehringer Ingelheim geehrt

mehr lesen
Quelle: werbende Presseinformation Boehringer Ingelheim
Presseinformationen Pharmafirmen,Pharmaunternehmen,Medizinportal Info-Netzwerk Medizin 2000

Generika helfen Kosten sparen

Der Durchschnittspreis eines patentfreien Erstanbieterpräparates betrug im letzten Jahr 1,31 Euro

Der Durchschnittspreis für einen Behandlungstag mit einem Generikum lag im Jahr 2013 auf der Ebene der Werkspreise bei gerade einmal 0,15 Euro wobei Rabatte aus Rabattverträgen noch nicht einmal berücksichtigt sind. Der vergleichbare Durchschnittspreis eines patentfreien Erstanbieterpräparates, das nicht im Wettbewerb mit Generika stand, betrug mit 1,31 Euro nahezu das 9fache.

mehr lesen
Quelle: werbende Presseinformation Pro Generika e.V  .,
Marktdatenbroschüre 2013 "Generika und Biosimilars in Deutschland

Presseinformationen Pharmafirmen,Pharmaunternehmen,Medizinportal Info-Netzwerk Medizin 2000

FDA-Beratungsausschuss zum Gebärmutterhalskrebs Sceening

Verbesserte Erkennung von Gebärmutterhalskrebs
FDA-Beratungsausschuss empfiehlt cobas® HPV Test zum primären Screening / Markteinführung des vollautomatisierten CINtec® PLUS Tests.

mehr lesen

Quelle: werbende Presseinformation Roche Diagnostics Deutschland GmbH,
Bianca Hermle
            

Presseinformationen Pharmafirmen,Pharmaunternehmen,Medizinportal Info-Netzwerk Medizin 2000

Therapiesicherheit

STADA: Neuer DNA-Test STADA Diagnostik Antidepressiva erleichtert Therapiefindung bei der medikamentösen Behandlung der Depression

Viele Antidepressiva werden sehr stark Enzym-abhängig verstoffwechselt, was diese Medikamente sehr empfindlich für Gen-Variabilitäten macht, wie sie jeder Mensch in sich trägt.

mehr lesen

Quelle: werbende Presseinformation der STADApharm GmbH

Presseinformationen Pharmafirmen,Pharmaunternehmen,Medizinportal Info-Netzwerk Medizin 2000

Therapiesicherheit
Krankenkasse erstattet Stada DNA-Tests

Brandenburgische BKK erstattet Kosten für DNA-Test von STADA - Statin-Test wird in Leistungskatalog der Krankenkasse aufgenommen.

mehr lesen

Quelle: werbende Presseinformation der STADApharm GmbH

Presseinformationen Pharmafirmen,Pharmaunternehmen,Medizinportal Info-Netzwerk Medizin 2000 

TAKEDA Pharma
Gewinn für Umwelt und Unternehmen

Pharma-Produktion setzt auf Regenerative Energien 06. Februar 2014 Eigenes Blockheizkraftwerk und Kältezentrale bei Takeda in Singen in Betrieb / Reduzierung von Energieverbrauch und CO2 Ausstoß entspricht Größenordnung von 500 Haushalten.

Bild: Takeda Projektleiter Roland Hirt (li.) erklärt OB Häusler die Anlage
mehr lesen
Quelle: werbende Presseinformation Takeda Unternehmenskommunikation

Presseinformationen Pharmafirmen,Pharmaunternehmen,Medizinportal Info-Netzwerk Medizin 2000

Nur Biosimilars bringen Preiswettbewerb und ermöglichen eine nachhaltige Patientenversorgung

Moderne biopharmazeutisch hergestellte Arzneimittel haben die Behandlung von schweren Erkrankungen wie Multiple Sklerose, Krebs und Rheuma entscheidende Schritte vorangebracht. Auf Grund ihrer hohen Behandlungskosten sind sie aber auch Ausgabentreiber Nummer 1 für die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV). „Die Kosten für patentgeschützte Biopharmazeutika bringen unser Gesundheitssystem an die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit“, kommentiert Bork Bretthauer, Geschäftsführer von Pro Generika.

mehr lesen
Quelle: werbende Presseinformation von Pro Generika

Presseinformationen Pharmafirmen,Pharmaunternehmen,Medizinportal Info-Netzwerk Medizin 2000

Vorsicht!
DIMDI warnt Verbraucher vor dubiosen Versandapotheken

Beim Bestellen von Arzneimitteln gilt besondere Vorsicht, um gesundheitliche Risiken auszuschließen. Schließlich tummeln sich im Internet zahlreiche Betrüger, die auch gefälschte Arzneimittel vertreiben. Das DIMDI gibt jetzt konkrete Tipps, wie man dubiose Anbieter meidet.

mehr lesen
Quelle: werbende Presseerklärung DIMDI
Presseinformationen Pharmafirmen,Pharmaunternehmen,Medizinportal Info-Netzwerk Medizin 2000

700 Apotheken bieten ab sofort "Pille to go"

Mit ordermed ist es Käuferinnen von Kontrazeptiva möglich, gleichzeitig die Folgeverordnung beim Arzt und das Präparat in der Apotheke vorzubestellen. Die Käuferin geht selbst mit ihrer Versichertenkarte zum Arzt und in die Apotheke, um das Medikament abzuholen.
Ordermed erfüllt damit einen der wichtigsten Wünsche von Apothekenkunden - nämlich den Wunsch nach engerer Zusammenarbeit von Arzt und Apotheke bei Folgeverordnungen
.

mehr lesen
Quelle: werbende Presseinformation der ordermed GmbH Presseinformationen Pharmafirmen,Pharmaunternehmen,Medizinportal Info-Netzwerk Medizin 2000

Informationen über Klinische Studien werden transparent

Im Portal PharmNet. Bund (www.pharmnet-bund.de) finden Sie ab sofort Informationen über in Deutschland genehmigte klinische Arzneimittelprüfungen. "Jeder kann die Daten über klinische Studien kostenfrei einsehen", begrüßte Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr die neue Datenbank Klinische Prüfungen. "Damit stellen wir Transparenz her für Ärzte, Patienten und andere interessierte Bürger."

mehr lesen

Quelle: Gemeinsame Pressemitteilung des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) und des Deutschen Instituts für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI)
Presseinformationen Pharmafirmen,Pharmaunternehmen,Medizinportal Info-Netzwerk Medizin 2000

Individuelle Patienten-Sicherheit ist in Zukunft gefährdet

Stellungnahme des Arbeitskreises zum Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über klinische Prüfungen mit Humanarzneimitteln und zur Aufhebung der Richtlinie 2001/20/EG. Pressemitteilung des Arbeitskreises zum geplanten 2. Gesetz zur Änderung arzneimittelrechtlicher und anderer Vorschriften.

mehr lesen (PDF)
Quelle:  Arbeitskreis medizinischer Ethikkommissionen in der Bundesrepublik Deutschland e.V.
Presseinformationen Pharmafirmen,Pharmaunternehmen,Medizinportal Info-Netzwerk Medizin 2000

Arzneimittelpreise

Das Nutzenbewertungsgesetz bremst pharmazeutische Innovationen offenbar nicht so, wie von der Industrie befürchtet Die Pharmaindustrie hat das neue Preisgesetz für Arzneimittel gefürchtet. Jetzt aber zeigt eine erste Bilanz: Zwei Drittel der eingeführten Medikamente bringen dem Patienten tatsächlich mehr Nutzen als bisherige Therapien. Die Bestnote ist allerdings noch nicht vergeben.

mehr lesen
Quelle: Spiegel online
Presseinformationen Pharmafirmen,Pharmaunternehmen,Medizinportal Info-Netzwerk Medizin 2000

Generika sind unverzichtbar für die Gesundheit

Die Generikaunternehmen in Deutschland decken 70 Prozent des gesamten Arzneimittelbedarfs der Gesetzlichen Krankenversicherung. Dabei kosten viele Generika in Deutschland ab Werk weniger als eine handelsübliche Tüte Gummibärchen.

mehr lesen
Quelle: werbende Presseinformation progenerikaPresseinformationen Pharmafirmen,Pharmaunternehmen,Medizinportal Info-Netzwerk Medizin 2000

Alternativmedizin - Homöopathie

Schweizer Forscher bestätigen Kosteneffektivität der Homöopathie.

mehr lesen 
Quelle: werbende Presseinformation 2. Deutscher Heilpraktikerkongress in Karlsruhe Presseinformationen Pharmafirmen,Pharmaunternehmen,Medizinportal Info-Netzwerk Medizin 2000

Rabattverträge können den Versicherten auch schaden

Eines der umsatzstärksten Arzneimittel in der Gesetzlichen Krankenversicherung, Zyprexa® (Wirkstoff: Olanzapin), ist im September 2011 aus dem Patent gelaufen. Doch die erhofften Einsparungen lassen auf sich warten. Olanzapin ist zur Behandlung der Schizophrenie sowie für die Therapie bipolarer Störungen zugelassen, sofern eine manische Phase auf die Behandlung angesprochen hat. Es wird außerdem bei Zwangserkrankungen eingesetzt. Studien lassen vermuten, dass Olanzapin bei schweren und therapieresistenten Formen der posttraumatischen Belastungsstörung eingesetzt werden kann. Es scheint hilfreich gegen Albträume und Schlaflosigkeit zu sein (Text Wikipedia)

mehr lesen 
Quelle: werbende Presseinformation ProGenerika und Wikipedia Presseinformationen Pharmafirmen,Pharmaunternehmen,Medizinportal Info-Netzwerk Medizin 2000
 

 


Gesundheitsportal Info-Netzwerk Medizin 2000, Informationen Naturheilkunde und Schulmedizin

 

Gesundheitsportal Info-Netzwerk Medizin 2000, Informationen Naturheilkunde und Schulmedizin

FENO-Atemtest,FENO-Asthmadiagnose: Aerocrine Niox Mino zur Therapiekontrolle 

 
Gesundheitsportal Info-Netzwerk Medizin 2000, Informationen Naturheilkunde und Schulmedizin


  

Die Cochrane Library ist eine elektronische Bibliothek, die man über das Internet benutzen kann. Sie enthält Aussagen über die Wirksamkeit medizinischer Behandlungsverfahren.




hier (deutsch)

hier (englisch)

 

 

 

                                                            WERBUNG


Hier könnten auch Sie über Ihre besonderen Kompetenzgebiete, bzw. Ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen informieren...... 


Asthma-Management mit Hilfe des bewährten FeNO-Atemtests: Der FeNO-Test analysiert in der Ausatemluft die Konzentration von Stickoxid (NO) und damit die Stärke einer Entzündung der Atemwege. Erst mit Hilfe dieses Tests werden Fehldiagnosen vermieden und ein effizientes Management der medikamentösen Asthma Therapie möglich.

Der von der Aerocrine AG entwickelte FeNO-Atemtest schafft  ideale Voraussetzungen für zuverlässige  Asthma-Diagnosen und für die Optimierung der medikamentösen Asthma-Behandlung.
Mit Hilfe des FeNO-Atemtests kann der behandelnde Arzt   in der Ausatemluft die Konzentration von Stickoxid (NO) schnell und zuverlässig messen und so die Stärke einer Entzündung, den Krankheitsverlauf, bzw. den Erfolg der medikamentösen Asthma-Therapie dokumentieren.  Der FeNO-Atemtest wird mit den innovativen Messgeräten NIOX MINO
®
 und NIOX VERO® durchgeführt, die von der Aerocrine AG entwickelt wurden und die für alle Arztpraxen und alle Kliniken geeignet sind.  Diese Geräte können hier in 
Deutschland  Schweiz  Österreich bestellt werden.

Pharmaökonomie: Schätzungen zufolge belaufen sich  in Europa die medizinischen Gesamtkosten die im Zusammenhang mit der Fehldiagnose Asthma ausgegeben werden, pro Jahr auf  58 Milliarden EURO. Bei der breiten Anwendung des FeNO-Tests  könnten die Fehldiagnosen vermieden und so viel Geld eingespart werden.

 

 

Das Beste am Norden -   Hochzeitsfotos vom Profi

 

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

Sanorell Pharma: Medikamente für Naturheilkunde -  Vitamine und Spurenelemente

Sanorell Pharma informiert:

Die seit mehreren Jahrzehnten bewährte Therapie mit Thymus-Extrakten (sog. "Thymus-Therapie") ist in Zusammenarbeit mit  Sanorell Pharma trotz diverser Gesetzesänderungen  weiterhin uneingeschränkt möglich

Zertifiziertes Thymus-Wirkstoffkonzentrat für die ärztliche Eigenherstellung einer Thymus-Peptid-Injektionslösung zur Anwendung bei den eigenen Patienten ermöglicht den Therapeuten die Fortführung der bei vielen Patienten sehr beliebten Immuntherapie.   mehr Informationen hier.


 


 

Gefährliche Virus-Grippe (Influenza):  nach wie vor ein starkes, körpereigenes Immunsystem der beste Schutz  


Mit innovativen Methoden der Alternativmedizin versuchen ganzheitlich orientierte Therapeuten das geschwächte Immunsystem zu stärken.  Wenn die Grippeimpfung wie im Jahr 2014 versagt, muss sich der Körper bei einer Influenza-Infektion selbst helfen. Eine bewährte Möglichkeit der Selbsthilfe sind Nahrungsergänzungsmittel wie VitalPlus von Sanorell Pharma. Vital Plus enthält wertvolle Vitamine und Spurenelemente (in jeder Apotheke zu beziehen). Es ist nur logisch, dass man seinen eigenen Körper dabei unterstützen muss, wenn er die Gesundheit schützen soll:

 

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

 

Gut essen:  das Alte Haus im Hannoverschen Wendland

 

Willkommen in Jameln! Willkommen im Alten Haus!

Lassen Sie die einzigartige Atmosphäre unseres Restaurants, die Kunst an seinen Wänden, die ausgewählten Freuden für Ihren Gaumen aus der Küche und die große Auswahl an Antipasti an unserem Buffet, ergänzt von ausgesuchten Weinen und Spirituosen in den Regalen oder einem frischen König Pilsener vom Fass auf sich wirken.
mehr lesen

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

Sanorell Pharma - der Spezialist für integrative Medizin und Naturheilkunde  - empfiehlt:

vier im Weltbild Verlag erschienene Gesundheitsratgeber

    

 

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

In unsicheren Zeiten sind kanadische Immobilien ein Ausweg mit Doppel-Nutzen: Sicherheit und Spaß für die ganze Familie

Eine in Nova Scotia, Kanada, gelegene Privatinsel, bzw. ein Farmgrundstück in unmittelbarer Meeresnähe, stellen eine solche sichere Kapitalanlage dar. Fern von Europa. Mehr Informationen hier 

 

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal 

 


Sanorell Pharma: Medikamente für Naturheilkunde -  Vitamine und Spurenelemente


Vital-Plus Diät von Sanorell Pharma: Medikamente für Naturheilkunde und Alternativmedizin


Gesundheitsportal Info-Netzwerk Medizin 2000


Gesundheitsportal Info-Netzwerk Medizin 2000

Sanorell Pharma: Medikamente für Naturheilkunde -  Vitamine und Spurenelemente


Vital-Test: Vitamine und Spurenelemente vpon Sanorell sind unverzichtbar

 

Gesundheitsportal Info-Netzwerk Medizin 2000, Informationen Naturheilkunde und Schulmedizin


Soziale Netzwerke



     

 

 

zum Seitenanfang

 

Twitter auf Medizin 2000

WERBUNG

Mit der Maus können Sie den
Bildwechselvorgang anhalten. Ein
 Mausklick ruft dann die gewünschte
Website auf.